Bäderarchitektur auf Usedom und Rügen

Usedom und Rügen oder über den Zauber der weißen Perlen. Strand, Entspannung, die Kinder beim Baden in der Ostsee beobachten, mit allen Sinnen. Die weißen Villen mit ihren leuchtenden Veranden und Balkone sind Ausdruck einer Zeit, die zu glorifizieren den Glanz der Villen trügerisch macht. Gleichwohl bleiben der Charme ihres Leuchtens und die Einladung, Entspannung pur zu genießen.

Tangermünde

Tangermünde

Tangermünde: In den kleinen Fachwerkcafés pausieren. Eins werden mit dieser kleinen Stadt. In der Überschaubarkeit zum Vorteil wird. Ausgangspunkt für den nächsttäglichen Besuch des Kloster Jerichow.

Wismar

Wismar

Wismar – eine Stadt zum Leben und Genießen Wismar. Ab 1259 Mitglied der Hanse. In diesem Handelsbund stand die Stadt im Schatten von Lübeck und Stralsund. Dafür ist sie aber viel gefährlicher. Spätestens seit dem Oktober 2004. Denn seitdem geschieht pro Woche mindestens 1 Mord. Für eine Stadt von circa 45 Tausend Einwohner*innen eigentlich nicht sonderlich

Georg-Knorr-Gewerbepark Berlin-Marzahn

Georg-Knorr-Gewerbepark Berlin-Marzahn

Der Georg-Knorr-Gewerbepark im Berliner Stadtteil Marzahn-Hellerdorf kann auf eine bewegte Geschichte verweisen: Nach längerem ‚Dornröschenschlaf‘ haben sich in den renovierten Gebäuden, die teils als Baudenkmäler eingeschrieben sind, wieder Unternehmen angesiedelt. Dabei ist auch der Logos Verlag Berlin, mit dem ich nicht nur über Publikationen freundschaftlich verbunden bin. Die Gebäude bieten eine ganz eigene Sicht sowohl in

Equality-Tanzsport-Momente

Equality-Tanzsport-Momente

Fotoausstellung in der Kletterhalle Magic Mountain Böttgerstr. 20, 13357 Berlin (Nähe U-undS-Bahn Gesundbrunnen) ab Samstag, den 05. September bis Dezember 2020 Zur Eröffnung am 05. September um 19.00 ist der Fotograf Jürgen van Buer anwesend. Die Fotos sind bei hochrangigen Tanzturnieren 2016 und 2017 entstanden und für einen einheitlichen Look komplett in Schwarz-Weiss gehalten. Beteiligte FotografInnen

Berlin-Postkarten

Berlin-Postkarten

Spende für den Berliner Obdachlosen e.V.
Der eine Ausgangspunkt für diese Zusammenstellung Berliner Motive heißt: Ein wenig Hilfe leisten in diesen turbulenten Zeiten. Unterstützung für Menschen ohne festen Wohnsitz, die jetzt besonders dramatisch unter den veränderten Bedingungen des Alltags, ihres Alltags, zu leiden haben.
Der andere Ausgangspunkt heißt: Gewohnte Sichten aus Berlin-Mitte auf ungewöhnliche Weise fotografieren. Nicht in Farbe, sondern in schwarzweiß. Mit starken grafischen Akzenten und in dynamischer Perspektive.

Spuren verlorenen jüdischen Lebens in Ostungarn

Spuren verlorenen jüdischen Lebens in Ostungarn

Wenn man oder frau über Glaubensspuren im östlichen Ungarn nachdenken und sie bildlich zu fassen versuchen, bliebe dies sehr unvollständig, wenn sie nicht den Spuren jüdischen Lebens und Glaubens in dieser Region folgten. Diese einfach ausblendeten. Weil sie in großen Teilen zerstört sind. So bleiben Spuren. Spuren verlorenen jüdischen Lebens. Spuren, für die es keine oder nur sehr vereinzelt Folgegenerationen gibt, die diese Spuren annehmen, aufnehmen, pflegen, in die Jetztzeit hinein bewahren und durch ihr Leben auch verändern. Diese Spuren sind die jüdischen Friedhöfe, die Synagogen – wenn sie noch stehen, wenn sie nicht verwüstet, zerstört wurden.

Dörfliche Lebens- und Glaubensräume in Ostungarn

Dörfliche Lebens- und Glaubensräume in Ostungarn

Dörfliche Lebens- und Glaubensräume in Ostungarn? Nur wo ist dies Ostungarn? Man könnte es über die Komitát-Struktur Ungarns beschreiben. Dann würde Ostungarn ungefähr durch die Komitáte Borsod-Abaúj-Zemplén, Hajdú-Bihar und Szabolcs-Szatmár-Bereg umfasst. Nur bleibt diese Information für die meisten Leser*innen eher abstrakt, verwaltungstechnisch-nüchtern. So, als wolle man ein Glas mit Tokaji Aszúescenzia (Tokajer Ausbruch-Essenz) durch lauwarmes Mineralwasser